Elavon wählt Featurespace aus, um neue Funktionen zur Betrugsprävention vorzustellen und die Einführung von PSD2 für europäische Händler zu unterstützen

Elavon wählt Featurespace aus, um neue Funktionen zur Betrugsprävention vorzustellen und die Einführung von PSD2 für europäische Händler zu unterstützen

 

• Wegweisende Industriepartnerschaft, um führende Funktionen zur Betrugsprävention anzubieten und die Einführung von PSD2 in Europa zu unterstützen.• Elavons einzigartiges Betrugserkennungsnetzwerk, das die adaptiven Verhaltensanalysen von Featurespace nutzt, hilft Händlern dabei, betrügerische Aktivitäten zu erkennen und die Online-Kaufabwicklung für Verbraucher zu vereinfachen.

 

Frankfurt am Main, 11.09.2019 – Elavon, ein führender Zahlungsanbieter, gibt heute eine Partnerschaft mit Featurespace bekannt, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Betrugsprävention, um Betrugsattacken in Echtzeit entgegenzuwirken und das Online-Zahlungserlebnis für Verbraucher zu vereinfachen. Mit der innovativen ARIC™-Plattform von Featurespace entwickelt Elavon ein Netzwerk zur Erkennung betrügerischer Aktivitäten mittels adaptiver Verhaltensanalyse. Das Netzwerk wird eingeführt, während sich Europa auf die zweite Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 vorbereitet, die eine starke Kundenauthentifizierung ab dem 14. September 2019 vorsieht. PSD2 sieht bei Prozessoren, Händlern und Banken wirksamere Sicherheitsprüfungen für Online-Zahlungen vor, um Kartenbetrug in Europa zu reduzieren.

Einem Bericht der Europäischen Zentralbank (https://www.ecb.europa.eu/pub/cardfraud/html/ecb.cardfraudreport201809.en.html) zufolge macht der Betrug bei Distanzzahlungen 73 Prozent des gesamten Kartenbetrugs in Europa aus. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist für alle E-Commerce-Transaktionen über 30 € obligatorisch, es sei denn, ein Akquirer befreit die Zahlung von der zusätzlichen Authentifizierung beim Kartenaussteller. Das Netzwerk von Elavon erkennt Betrugsfälle, um die Notwendigkeit zusätzlicher Sicherheitsüberprüfungen, die das Online-Einkaufserlebnis komplizierter machen könnten, zu verringern. Elavons Bericht „Pocket Shoppers: E-Commerce in Bewegung“ (https://www.elavon.co.uk/perspectives/pocket-shoppers-report.html) zufolge brechen zwei Drittel der Verbraucher einen Online-Kauf ab, wenn sie den Bezahlvorgang als zu schwierig empfinden.

 

Durch die Kombination der ARIC™-Plattform von Featurespace und des 3DS-Dienstes von Elavon können Händler von einem fortschrittlichen, mehrschichtigen Ansatz zur Betrugsprävention profitieren. Die ARIC™-Plattform verwendet die Transaktionsüberwachung für maschinelles Lernen, um individuelle Verhaltensprofile für Karteninhaber und Händler in Echtzeit zu erstellen. Dieses System erkennt Anomalien und beugt somit Betrug über alle Zahlungsmethoden und -kanäle hinweg vor. Hannah Fitzsimons, EVP und General Manager der Elavon Merchant Services, kommentierte: „Elavon freut sich, mit Featurespace zusammenzuarbeiten, um die besten Betrugspräventionslösungen zum Schutz von Händlern und Verbrauchern auf den Markt zu bringen. Wir sind bestrebt, die innovativsten Betrugs- und Sicherheitslösungen der Zahlungsverkehrsbranche zu entwickeln.“ Martina King, Featurespace-CEO, sagte: „1,3 Millionen Unternehmen weltweit vertrauen auf Elavon, um ihre Geschäfte abzusichern. Durch unsere Zusammenarbeit bleiben wir Kriminellen immer einen Schritt voraus. Es ist eine Ehre, ausgewählt worden zu sein, um Elavon und seine Kunden zu schützen.“