Familienurlaub am Wasser und in der Natur

Im Emsland ist Abstand halten kinderleicht

 

Meppen, 29.06.2020 – Mehr Platz geht kaum. Das Emsland, einer der größten Landkreise Deutschlands, ist dünn besiedelt und ein Urlaubsparadies für alle, die sich gerne abseits vom Menschentrubel am Wasser und in der Natur aufhalten. Die größten Moorflächen in Mitteleuropa laden zum Radfahren und Wandern sowie Beobachten von Zugvögeln ein, die Flüsse Ems und Hase zum Paddeln, Seen und Spaßbäder zum Baden. Zudem sind mehr als 50 Attraktionen und Unterkünfte zertifiziert mit dem Gütesiegel für familienfreundlichen Urlaub. Infos und kostenlose Prospekte inklusive einer Übersicht über Ferienwohnungen und –häuser telefonisch unter 05931 442266 und www.familienland-emsland.de.

 

Über das Emsland
Das Emsland erstreckt sich über 2.880 Quadratkilometer von der nordrhein-westfälischen Landesgrenze bei Rheine bis zur Grenze Ostfrieslands bei Papenburg und ist damit flächenmäßig größer als das Bundesland Saarland. Rund 1.000.000 Urlauber verzeichnet das Emsland jährlich, die meisten von ihnen sind Radwandertouristen und Familien. Die Region bietet mit über 3.500 Kilometern ein ausgeprägtes Radwegenetz entlang der Flussläufe von Ems und Hase, Moore und Wälder, aber auch zahlreiche Bauern- und Ferienhöfe, die als besonders familienfreundlich zertifiziert sind. Weitere Infos unter www.emsland.com oder telefonisch unter 05931 442266.